Hospizkreis Ismaning - Regionalgruppe der IGSL

Soll ich Hospizbegleiterin werden?

Immer mal wieder hielt ich die Zeitungsannonce des Hospizkreises, die ich ausgeschnitten hatte, in Händen. Ich machte mir ganz widersprüchliche Gedanken: Sollte ich oder aber lieber nicht? Es dauerte und dauerte, bis ich bereit war, im Büro anzurufen. Es war ja ungemein wichtig, mal genau zu erfahren, wie es da zugeht.

Die erste, aktive Begegnung hatte ich dann beim „Zehnjährigen“ auf der ganz viele Eindrücke auf mich einströmten. Auf jeden Fall wollte ich danach die Ausbildung zur Hospizbegleiterin machen. Etwa ein halbes Jahr wurden wir über die Aufgaben und Möglichkeiten dieser ehrenamtlichen Tätigkeit informiert und eingeführt. Inzwischen sind jetzt fünf Jahre vergangen, viele Seminare und auch Begegnungen habe ich hinter mir – auch Begleitungen, die mit dem Tod endeten.

Ein erfüllendes Geben und Nehmen für mich!

Micaela Gümbel-Kornhas, Hospizbegleiterin