Hospizkreis Ismaning - Regionalgruppe der IGSL

Soll ich Hospizbegleiterin werden?

Immer mal wieder hielt ich die Zeitungsannonce des Hospizkreises, die ich ausgeschnitten hatte, in Händen. Ich machte mir ganz widersprüchliche Gedanken: Sollte ich oder aber lieber nicht? Es dauerte und dauerte, bis ich bereit war, im Büro anzurufen. Es war ja ungemein wichtig, mal genau zu erfahren, wie es da zugeht.

Die erste, aktive Begegnung hatte ich dann beim „Zehnjährigen“ auf der ganz viele Eindrücke auf mich einströmten. Auf jeden Fall wollte ich danach die Ausbildung zur Hospizbegleiterin machen. Etwa ein halbes Jahr wurden wir über die Aufgaben und Möglichkeiten dieser ehrenamtlichen Tätigkeit informiert und eingeführt. Inzwischen sind jetzt fünf Jahre vergangen, viele Seminare und auch Begegnungen habe ich hinter mir – auch Begleitungen, die mit dem Tod endeten.

Ein erfüllendes Geben und Nehmen für mich!

Micaela Gümbel-Kornhas, Hospizbegleiterin

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Leben und im Sterben begleiten – wie werde ich HospizbegleiterIn?

Die Neuen Termine für das Grundseminar sind:

Dienstag, 28.7. 2020 von 15.30Uhr bis 21.00Uhr
Mittwoch, 29.7. 2020 von 15.30Uhr bis 21.00Uhr

im Hospizbüro Bahnhofplatz 11.
Telefon 089/ 12 50 84 62


Hospizbegleiter besuchen schwer kranke Menschen und ihre Angehörigen in ihrem häuslichen Umfeld oder im Pflegeheim. Sie schenken Zeit, sind einfach da, lesen vor, hören zu oder unternehmen kleine Spaziergänge.

Sie sind ein wichtiger Teil der Hospizidee.

Wir möchten noch mehr Menschen für dieses sinnstiftende und erfüllende Ehrenamt gewinnen, damit wir auch in Zukunft für all diejenigen da sein können, die am Lebensende Begleitung und Unterstützung brauchen.

Wir freuen uns über Menschen jeden Alters, verschiedenster Kulturen, Konfessionen und Berufen, die unsere Arbeit unterstützen möchten.

Natürlich werden unsere Hospizbegleiter vor der Aufnahme ihrer Tätigkeit gut und gewissenhaft auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Neben einem Grund- und Aufbauseminar gibt es regelmäßige Treffen der Hospizbegleiter, Fortbildungen und Supervision. Die Einführung der Hospizhelfer in die Begleitung während eines Einsatzes erfolgt durch eine hauptamtliche Einsatzleitung.

Haben Sie Interesse an dieser bereichernden und wertvollen Aufgabe?

Hospizarbeit ist bunt und hat so viele Facetten.